Projekte

on

 „Europa in Langenfeld“  Jahresprojekt 2011

 – bem-vindo Portugal –    WILLKOMMEN PORTUGAL!

Zum Mottojahr Portugal gab Motus 4 die Idee, Hähne in Anlehnung an den Glückshahn aus dem Ort Barcelos künstlerisch auf Glasfaser zu gestalteten. Helga Pollok schuf die Urform, aus der dann 125 kleine mit 1 m Höhe und 65 große lächelnde Hähne mit 2,15 Höhe entstanden. Viele Schulen, Organisationen, Firmen und Bürger der Stadt Langenfeld beteiligten sich mit großer Freude am Projekt, das am 08.07.2011  in einer fulminanten Hahnenparade gipfelte. Seither zieren die Hähne  Langenfelder Vorgärten, Plätze und die Gelände von Firmen, Geschäften und Hotels und sind zu einen Wahrzeichen für die Stadt geworden.

Video Hahnenparade     

Fotos Hahnenparade

„Europa in Langenfeld“ Jahresprojekt 2010

– WILLKOMMEN BALTIKUM“

–  Entlang der Bernsteinküste  –  baltische Impressionen auf Acrylglas–

21.03.2010   Eröffnung der Motus4 Ausstellung zum Baltikumjahr

Baltikum Eröffnung

Baltikum 1

Stadt Langenfeld * Eröffnung 21.03.2010  Zitat Rheinische Post vom 16.01.2010:

2009    100-jähriges Bestehen Erlöserkirche Langenfeld

23.08.2009   Erlöserkirche

„Europa in Langenfeld “ Jahresprojekt 2008

„Willkommen Tschechien“

31.08.2008  – Hommage an Frantisek Kupka –

Motus 4: Die Vorsitzende der Künstlervereinigung, Helga Pollok, enthüllte 10 Acrylbilder, die eine Hommage an den tschechischen Künstler Frantisek Kupka zeigen.

Die Titel der Bilder sind zugleich um Gedichte,  die Bezug zu den Bildern haben, ergänzt. Die Gedichte stammen von Rainer Maria Rilke und Franz Werfel, beide im heutigen Tschechien geboren.

Der Expressionist aus Tschechien

Frantisek Kupka (1871 bis 1957): Ihm wird der Durchbruch zum Expressionismus zugeschrieben. Er hat diese Kunstrichtung noch vor Picasso und Kandinski eingeschlagen. Seine Bilder hängen in vielen berühmten Museum wie dem Centre Pompidou in Paris.